Neuer Eintrag

Seite 128 von 130          <<   |   <   |   >   |   >>

03.02.2004 | Daniel aus Newcastle  | E-mail schreiben
Leider hab ich während meines weihnachtlichen Heimat-Urlaubs nur einmal "Wann immer du..." im Radio hören können. Fand ich aber musikalisch ziemlich geil. Sehr transparent, hat mich an Pik Sibbe erinnert. Auf den Text hab ich mich nicht konzentrieren können. Wenn ich ihn aber jetzt lese, wünsche ich mir, ich hätte das Lied jetzt schon hier.
Nein, ich diskutiere NICHT das ganze Album, bevor ich's hab hören können. Deshalb muss ich mich auch leider mit Kommentaren zur Republikpalast-Diskussion zurückhalten. Gibt's das Skandalvideo eigentlich auch irgendwo zu sehen?
Und so sehr ich auch die 7er-Besetzung geschätzt habe - musikalisch und textlich war mir Aff un zo einfach zu seicht. Mit Ausnahmen. Jan und Griet, Istanbul, Chippendale, kilometerweit entfernt - die fand und find ich richtig gut. Die haben was in mir bewegt.
Hoffentlich werden solche Momente mit der 5er-Besetzung und dem wiedergefunden Rock häufiger werden. Wenn dann noch Stadiongegröhle wie Eddies Radio Show (Uuuoooohhh uooo uooo...) ausbleibt, bin ich mehr als zufrieden.
Ich freu mich auf den nächsten Heimaturlaub - 6. April in Mannheim!

Gruß von der Insel an alle und vielen Dank an Chrischi,
Daniel

02.02.2004 | Tranergy aus Mainz  | Zur Webseite | E-mail schreiben
Hallo!

Wollte mal ganz liebe Grüße da lassen. Dein Service mit dem Newsletter ist super.

Toll, daß es diese Seite gibt.

LARS

02.02.2004 | Stefan aus aus OWL  | E-mail schreiben
Hallo Nico,

dann sind wir ja wenigstens bezüglich "Aff un Zo" einer Meinung (siehe meinen ersten GB-Eintrag bezüglich der Sendung von Radio 21). Das ist doch schon mal was, oder? ;-)

Bezüglich Kopfnicker: Für mich gab es von Wolfgang Niedecken in der Vergangenheit einige Statements, die ich daneben, nun ja, sogar peinlich fand. Gerade das Spannen (nicht im Sinne von unerlaubtem Beobachten!)vor den parteipolitschen und gewerkschaftlichen Karren.

Ich denke an die netten, sozialen, zukunftsorientierten Reförmchen, mit denen man uns die endgültige Lösung der Probleme vorgaukelt. Allerdings wieder nur bis zur nächsten Reform. Das geht jetzt schon seit Jahren so. Egal welches Parteibuch. Z.B. hatte uns mal ein Wirtschaftswissenschaftler bereits im Jahre 1991 vorgerechnet, dass die Gesetzliche Rentenversicherung Pleite ist. Da hat der Papa vom Schlagzeuger von Brings immer noch gesagt: Unsere Renten sind sicher!

Obwohl er mir immer sympathischer wird. Gerade seine massive Kritik an der Herzog-Kommission seiner eingener Partei finde ich klasse! Das ist ein Typ mit Rückrad. Die finde ich bewundernswert, die bringen uns weiter. Denn einen Schritt weiter als die Vorschläge der Herzog-Kommission ist doch, jeder kriegt wieder `ne Keule und sorgt für sich selbst!

Und dann die kopfnickenden (...da is es wieder...) Gewerkschaftsbonzen bei der Übernahme von Mannesmann durch Vodafone. Dann sind laut Studie der WiWo die Gewrkschaften die Arbeitgeber mit einer sehr unterdurchschnittlichen Ausbildungsquote! Unglaublich!

Aber lassen wir das lieber. Damit langweile ich nur dieses schöne Gästebuch.

Naja, wie geasgt, es gibt doch einiges,was ich an dem netten Wolfgang Niedecken nicht so toll finde. Aber das hier groß breittreten? Nein Danke.

In jeder Suppe ist ein Haar. Man muß nur lange und penibel genug danach suchen.....

Mir geht es hauptsächlich um Musik. Und mir fällt außer Hosen, Fury, Terry Hoax (kennt die noch wer?) keine andere Band als BAP ein, die mir straight genug ist und ohne Posing auskommt. Und ich glaube, nachdem was ich schon gehört habe, geht es in eine gute Richtung. Auf die nächsten 25 Jahre!

It`s only...... usw.

Gruß
Stefan

02.02.2004 | Ralf aus Ba-Wü  | E-mail schreiben
Zwei Neuigkeiten (zumindest mir waren sie neu). Der erste Festival-Auftrii steht fest, auf www.tollwood.de kann man sehen, daß BAP am 10.7. in München beim Tollwood-Festival spielen. Und auf der Emi-Page gibts einen - wie ich finde - schönen Artikel zum neuen Album unter "Diskographie".
Thema "Unger Linde"-Video. Hab ich da irgendwas verpaßt? Gibts da ein Video? Dachte immer, die Dreharbeitwen in Berlin wären für das MDR-Special im Februar gewesen. Thema Palast der Republik: Wenn wir wirklich alle nur von diesem MDR-Film reden, dann hab ich da keine Bedenken, denn der Sender als Nachlaßverwalter des DDR-Fernsehens wird wohl die Befindlichkeiten der Ostdeutschen ganz gut einschätzen können.

02.02.2004 | Petra W.  | E-mail schreiben
Für "Kurzentschlossene" u. denke auch für BAP-Fans "geeignet":
Habe heute bei Antenne Bayern 2 Tickets für Laith Al Deen, morgen 03.02.04, in der Rockkantine des Antenne Bayern-Funkhauses,München,(nur 300 Gäste-Konzert!!) gewonnen u. kann evtl. nicht hin (entscheidet sich morgen vormittag).Falls es nicht bei mir klappt, möchte ich aber die tollen Tickets nicht verfallen lassen-sondern es soll sich jemand anders dran freuen. Schaue morgen ab 15.00 Uhr meine Mails an u. dann geb ich dem/der evtl.Glücklichen Bescheid wie und was......

Ja, Magda&Heinz, das wär was für Euch, wenn ihr blos nicht so weit von München entfernt wohnen würdet!!!

02.02.2004 | Moni aus Aachen  | Zur Webseite | E-mail schreiben
Uups, bei soviel "hören" wird mir schon schwindelig... ;-)Danke, Nico, für die Grüße!

02.02.2004 | Moni aus Aachen  | E-mail schreiben
Hi Frank,

keine Angst: Werde nicht Höhner oder Brings bis zum Jetzt-wird-mir-aber-übel-Punkt hören. Gut, ich höre beide mal gerne (schon alleine erstere, um mal zu hören, was Jens so treibt ;-)), aber an BAP kommt für mich niemand ran!! Trotzdem: Danke für die Grüße! Wir sehen uns am 17.!

02.02.2004 | Paul aus nicht in Köln  | E-mail schreiben
Der Palast steht mittlerweile mehr dafür, das ihn die Westlobby weggemobbt hat, als für "Das" Kulturhaus nr.1 in Ost-Berlin.

02.02.2004 | Babsy aus Giessen  | E-mail schreiben
Klasse,das das GB wieder da ist.Habe leider noch nicht die Chance gehabt,ein neues Lied zu hören.Aber vielleicht habe ich ja mal Glück.Grüsse an alle Bap-Fans

02.02.2004 | Detlev aus Hamburg  | E-mail schreiben
Wesseling?
Gegenüber (Lüsldorf) bin ich aufgewachsen, bis es mich dann nach Bielefeld, Kiel und schließlich Hamburg verschlagen hat. Seufz, das war eine schöne Zeit da, auch wenn früher die Luft dort nicht unbedingt Kurcharakter hatte *lach*. Wir sind immer zum Einkaufen mit der Fähre über den Rhein nach Wesseling gefahren. Als Kind, jedesmal ein absolutes Erlebnis.

Na ja, Grüße nach Wesseling und an alle Fans, natürlich auch an Chrischi!
Man, noch 4 Wochen...

02.02.2004 | kati aus Thüringen  | E-mail schreiben
Hallo, Du aus Wesseling!
Dank an Dich für die netten Grüße- wir sehen uns!
Bis bald!!

01.02.2004 | Reiner aus Wesseling  | E-mail schreiben
Hallo "Baptisten"
Wartet Ihr auch schon auf den 1.3.2004 zur Sonx
Veröffentlichung. Oder eher auf den 5. Mai als Zusatzkonzert im Palladium. Suche noch das Video
von BAP 1982 auf der Loreley. Wer kann mir helfen.
Ansonsten grüße ich speziell die "Moni" aus Aachen, die soll nicht in der Zwischenzeit bis 1.3. 2004 zuviel Brings hören und die Höhner mit Ihrer Viva Colonia.Oder die F.C. Songs.
Und speziell auch noch eine junge Frau aus Thüringen namens Kati, bis Mai im Palladium ist zwar noch ne lange Zeit, aber Bap spillt ja Ende März in Erfurt, Wahnsinn, die sieht die neue Sonx-Tour noch vor uns. da kann ich nur sagen: Wahnsinn, dat darf nit wohrsinn.

Frank

01.02.2004 | Jörg F. aus Köln  | E-mail schreiben
AN PETER AUS KÖLN: D A N K E für Deine netten Worte, kann Dir nur zustimmen.
Jörg F.

01.02.2004 | Steffi aus Germany  | Zur Webseite | E-mail schreiben
WOLFGANG NIEDECKEN LIVE IM INTERVIEW

Am 05.02.2004 ist Wolfgang Niedecken in der Zeit von 15.30 Uhr bis ca. 16 Uhr live bei uns im Interview. Im Chat könnt ihr eure Fragen an Wolfgang Niedecken loswerden, die er dann per Telefon direkt live beantwortet.

Wir hören uns!

www.radiomelodie.net

01.02.2004 | Klaus aus Löffingen  | Zur Webseite | E-mail schreiben
Hallo da draussen,

schön wieder mal hier zu sein und interessante Beiträge zu lesen, danke Chrischi. Bei der Gelegenheit noch eins: Kerstin, du gehst ja schon wieder fremd, tz tz tz... ;-)

Schönen Gruß an Alle die mich kennen

01.02.2004 | Moni aus Aachen  | E-mail schreiben
Hallo Allerseits!

Interessant, wie hier schon Meinungen gegeneinander laufen, ohne dass die SONX-CD überhaupt veröffentlicht wurde. Wenn Richter so schnell urteilen würden, ohne die Hintergründe zu kennen und erst mal richtig zuzuhören, könnten wir das mit dem Rechtsstaat wohl vergessen...

Mir fällt es auch schwer, aber habt Geduld, Leute! Die BAP-lose Zeit ist doch auch vorbei und wir leben noch... Bis März kann man es also noch schaffen!

01.02.2004 | Michael aus Lüdenscheid  | E-mail schreiben
Einfach genial deine Seite !!!
Hab bisher keine besser Bappage gefunden...
weiter so...

Gruß von einem Bapfan und Exkölner:-)))

01.02.2004 | Detlev aus Hamburg  | E-mail schreiben
...und schon wieder muß ich Stefan zustimmen. Langsam wird mir das unheimlich *lach*.

Natürlich ist das Gebäude nicht toll, natürlich verbindet man (wenn doch auch eher "unsere" Ostfans) damit negative Sachen, natürlich gibt es auch andere negativ besetzte Gebäude.

So, und wie nun damit umgehen? Wenn man einen Rückblick wagt, dann sollten da auch "alte" Bilder rein, also auch dieser Tempel, auch wenn es scheiße war.

Ich schlage für die Zukunft vor, aus jeder Dokumentation des 2. Weltkriegs und über die Nazis, alle üblen Bilder zu entfernen und durch aktuelle und schönere zu ersetzen.

Damit sollte das Thema beendet sein, kommen wir wieder zur Musik...

31.01.2004 | Stefan aus aus OWL  | E-mail schreiben
Chrischi hat vollkommen Recht: Ist das denn so schwer zu kapieren?

Bei dem Song „Unger Linden“ handelt es sich um einen Rückblick auf die gescheiterte DDR aus dem Jahre anno 1984. BAP hatte damals Rückrad bewiesen und sie sind dann in diesem Asbesttempel doch nicht aufgetreten.

Was soll den in einem Video mit Rückblick auf Jahr 1984 rein? Das heutige Sony-Center, oder was?

Ich lese immer nur ...passt nicht in die heutige Zeit... usw.

Es ist ein RÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜCKBliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiCK!!!
Und außerdem jährt sich diese Geschichte zum 20tigen Mal, dass es sogar dem Sender MDR eine Sendung wert ist.

Soweit ich weiß, war Herr Niedecken seinerzeit dabei, und hat einen Bezug zu diesen Geschehnissen.

Darf er jetzt auch keine Liebeslieder mehr schreiben, weil die gesamte Band nicht dabei war und somit keinen Bezug hat?

Etwas kleinkariert alles!

Hätte ich man bloß nicht geschrieben, wie gut mir die neuen Songs gefallen....

31.01.2004 | Ingo aus Dormagen  | E-mail schreiben
Endlich mal wieder ein Gb von BAP! Und noch dazu eines mit guten Einträgen!

Freue mich tierisch auf die kommende Tour, und habe im Radio einige Lieder von SONX gehört.
Nach den Aufregungen um den Weggang von J. Streifling geht es also in klassischer 5 'er Besetzung weiter! Eine neue Tour und Album! Was will man mehr?
Zu der BEmerkung vom Chef Chrischi:
Zu dem Palst möchte ich hinzufügen, dass die Wahl als Video-Vorlage mich persönlich weniger froh stimmt. Passt irgendwie nicht zur heutigen Zeit, und ich tue mich mit solchen Bauten schwer (das gleiche gilt für Vogelsang, Nürnberger Parteigebäude usw.). Klingt für mich auch so ein wenig "die Westgruppe triumphiert im nachhinein im Palast der DDR über den Osten". Zumal auch die jetzige Band-Besetzung , und die Tour in keinem Zusammenhang zu dieser Zeit steht, zur Wendezeit vielleicht. Aber nach 2 Jahrzehnten eher wohl nicht. Ist auch nur eine Meinung, unter vielen.


Euer Ingo

Seite 128 von 130          <<   |   <   |   >   |   >>
© Flexib Webcoding